Chronik der Abteilung

Nicht nur die Anfänge waren spannend. Die Volleyballabteilung hatte sogar eine chinesische Volleyballnationalspielerin und Olympiasiegerin als Trainerin.

Mitternachtsturnier 2011

Damenmannschaft 2011

Musberger Dorflauf

Spieltag Saison 2016/17

Gründung 1977:  

  • Gründung der Abteilung im Jahr 1977 durch Helmut Helfrich dem damaligen Realschullehrer und weiteren Mitstreitern
  • Erste Erfolge der Damen und Herrenmannschaften
  • Weitere Förderung und Aufbau der Jugend ab

Höhepunkt 1979:

  • Höhepunkt die Teilnahme der A-Jugend männlich an den württembergischen Meisterschaften

Aufstieg 1985 und 1990:

  • Aufstieg der Damenmannschaft 1985 in die A-Klasse (damaliger Trainer Volker Fritschi)
  • Aufstieg der Herrenmannschaft 1990 in die Landesliga bedeutete den größten sportlichen Erfolg der noch jungen Abteilung (damaliger Trainer Jürgen Knapp).
  • Ausrichter eines Damen Volleyball Europapokalspiels sowie eines Damen Volleyball Länderspiels zwischen Japan und Ungarn im Sportzentrum Leinfelden vor ausverkauftem Haus

Begegnungen mit der Partnerschaft Manosque 1991:

  • Diverse Begegnungen mit den Volleyballern aus unserer Partnerstadt Manosque

Gündung einer Spielgemeinschaft 1992:

  • Gründung der SG Leinfelden-Echterdingen im Frühjahr 1992 als aktive Kooperation der Volleyballabteilungen aus Echterdingen, Leinfelden, Stetten und Musberg. 
  • Trainerin in dieser Zeit war die chinesische Volleyballnationalspielerin und Olympiasiegerin Xiaojung Yang mit Schwerpunkt in der Jugendarbeit 
  • Aktive Projekte im Thema der Kooperation mit den Schulen •

Bezirgslika wir kommen 1997:

  • Aufstieg der Damenmannschaft 1997 in die Bezirksliga (damalige Trainer Roland Kober, Peer Quenzer-Hohmuth und Achim Schimmel).
  • In der Saison 1997/1998 große Erfolge unserer 1. Herrenmannschaft im Pokal. Bezirkspokalsieger und Qualifikation für den württembergischen Landespokal. (damalige Trainerin Xiaojung Yang)

Ende der SG Leinfelden-Echterdingen 1998:

  • Ende der SG Leinfelden-Echterdingen; die Filderzeitung schrieb damals „Traum der Volleyballhochburg geplatzt“; nach der Auflösung starteten unsere Mannschaften wieder im TSV Musberg

Nach Höhen gibt es leider auch Tiefen 1999:

  • 1999 das Jahr der sportliche Misserfolge: die erste Damemannschaft löste sich wegen Spielermangel auf
  • Die erste Herrenmannschaft trat nicht mehr in der A-Klasse an sondern startete in der Jungseniorenrunde, auch die zweite Herrenmannschaft konnte wegen Spielermangel nicht mehr in der B-Klasse antreten

Phase der Konsolidierung ab 2003:

  • ab 2003 konnte der Damen und Jugendbereich wieder etabliert werden und Jugendspielerinnen sukzessive in den aktiven Spielbetrieb integriert werden (damalige Trainer Sven Schnichels und Sven Rilling) 
  • Ab 2008 neue Erfolge bei den Damen (als neue Trainer konnten Thorsten Schmid und Philipp Konanz gewonnen werden)
  • 2010 nahm eine „bunte Truppe der Abteilung“ am Festumzug der Dorfgemeinschaft teil
  • 2012 gelang schließlich der Aufstieg unserer Damenmannschaft in die A-Klasse und dem Ziel des Klassenerhaltes. Leider konnte am Ende der Abstieg doch nicht verhindert werden
  • 2016 nochmaliger Wiederaufstieg unserer Damen in die A-Klasse, leider am Ende der Saison ohne Happy End