Anzeige eines einzelnen Artikels

30.09.2017: Musberg I gewinnt 21:10 in Dürbheim

Auch den dritten Kampf der Saison konnte die erste Mannschaft für sich entscheiden.

Beim Auswärtskampf in Dürbheim gab´s ein 21:10 -Sieg für die Musberger Ringer.

Alle Einzelergebnisse auf liga-db.de 

Bericht aus der Filder-Zeitung:

Die Erfolgsserie der Ringer des TSV Musberg geht weiter. Am Samstag hat der Verbandsliga-Aufsteiger mit einem 21:10 beim SV Dürbheim auch seine dritte Begegnung dieser Saison gewonnen und ist damit nach wie vor verlustpunktfrei. Seit dem Rückzug aus der Oberliga nach dem Wettbewerbsjahr 2014 war es gar der 31. Mannschaftssieg nacheinander. Für Prognosen hält es der Trainer Markus Scheibner gleichwohl zu früh. Er will die nächsten drei Auftritte abwarten, gleich am Dienstag zuhause gegen den TSV Herbrechtingen sowie anschließend beim Zweiten KSV Neckarweihingen (7. Oktober) und gegen den Tabellenführer SV Fellbach (14. Oktober). „Wir verkaufen uns gerade sehr gut. Aber wo wir wirklich stehen, werden wir erst danach wissen“, sagt der Coach.Einstweilen stachen die gehabten Trümpfe. André Ehrmann, Adrian Moise, Sokratis Molochidis und Stefan Stäbler blieben auch individuell unbesiegt. Dabei hatte Stäbler eine ungewöhnliche Ochsentour zu absolvieren. Um wie von Scheibner geplant diesmal aus taktischen Gründen antreten zu können, musste der Routinier kurzfristig zwei Kilo an Körpergewicht draufpacken. Die Lösung: vor dem Gang auf der Waage kippte er innerhalb weniger Minuten zweieinhalb Liter Wasser in sich hinein. Ein Extralob vom Trainer erhielt derweil Marco Braun. Er landete überraschend einen Schultersieg. Dagegen verschenkte Neuzugang Stefan Sigler eine 8:0-Führung noch her.Musberger Glück: Dürbheims Topmann Andrei Buliga (57 kg) fehlte – offenbar in Folge vereinsinterner Dissonanzen.