Anzeige eines einzelnen Artikels

15.10.2016: Musberg I und II gewinnen gegen Meimsheim bzw. Stuttgart-Münster II

Musberg I gegen TSV Meimsheim: 24:7, Musberg II gegen TSVgg Münster II: 30:24.

Musberg I - TSV Meimsheim I 24:7

Dieses Mal traten die Musberger Ringer wieder in ihren angestammten Gewichtsklassen an.
75 kg griechisch wurde vorgezogen, Tim-Dennis Voelker vertrat André Ehrmann, der nicht ganz gesund war und für das Duell in Fellbach geschont werden konnte. Der sauber und besonnen erkämpfte 4:0-Punktsieg gegen Marcel Gabriel war okay. Stand 2:0

57/F Benjamin Fielding schulterte Luca Leon Scholz schon nach 13 Sekunden . 6:0

130G Auch wenn Charles Teixeira gegen den über 20 Kilo schwereren Joshua Warner auf den Schultern landete, seine ansteigende Form konnte er aus den letzten überraschenden Siegen mitnehmen. Charles führte zur Halbzeit sogar 6:4, nach 3:23 min. konnte er aus der Kopfklammer nicht mehr rauskommen. 6:4

61G Ruckizucki hatte Marco Braun  nach 2:12 min. 16 Punkte gegen Nico Nawrath zusammen. Zweimal hob Marco seinen Gegner aus der Bodenlage zum tollen Überwurf, dafür gab es jeweils vier Punkte. Stand 10:4

98F Sokrates Molochidis hatte wohl den härtesten Brocken als Gegner. Jens Mack gehört zur württembergischen Spitze. In den letzten zwei Jahren hat er nur zweimal verloren. Zu Bundesligazeiten hat Mack öfters in Musberg trainiert, weil er hier echt gute Trainingspartner hatte. 2:3 für Mack zur Halbzeit, der Kampf ging für ihn 12:2 aus. Darüber muss sich Sokratis nun nicht ärgern, er hat eine große Leistung gezeigt. Stand 10:7, das sollten aber die letzten Punkte für die Gäste gewesen sein.

66F Routinier Andreas Böpple ließ seinem Gegner Eugen Hogel nicht die Spur einer Chance. Nach 2.03 min, war der 16:0-Überlegenheitssieg klar. 14:7

86G Dass Stefan Stäbler niemals lange fackelt war auch dieses Mal so, er schulterte Daniel Seegräber mit dem 8:0 nach 2.22 min. 18:7

66G Für seine Eskapaden und Kamikaze-Aktionen lieben die Fans ihren Jonas Lange, auch wenn der Teufelskerl echt Nerven kostet. Jonas war so angespannt, hat sich total verausgabt, musste sich vor Anstrengung zweimal über dem Eimer in der Trainerecke übergeben. Nach der 15:4-Führung brach er nach turbulenten und waghalsigen Aktionen schier zusammen, mußte Pause nehmen, rettete dennoch den umjubelten 19:18-Punktsieg, ein Zweier mehr zum Stand 19:7.

86F Görkem Yücel hatte mit dem störrischen Beat Schaible ziemlich Mühe, der Beinangriffe geschickt konterte oder ausweichen konnte. Ein schwer erkämpftes 7:5 für Görkem. Stand 20:7

75F Dass Adrian Moise gegen Elia Löw einen glatten Vierer macht, haben die Fans erwartet. Gegen Moises Grifferepertoire half die heftigste Gegenwehr nichts. 16:0 überlegener Sieg nach 4:41 min.

Endstand 24:7

TSV Musberg II gegen TSV Münster II 30:24

Wie gut, dass in der Bezirksklasse in sieben Gewichtsklassen nach dem österreichischen Modell gerungen wird. Die Mannschaften treten zweimal gegeneinander an. Unsere Jungspunde können sich in dieser Liga nach Herzenslust austoben und machen ihre Sache recht ordentlich.

Die Fans freuten sich über zwei Siege von Oldie Alexander Haug (98kg), Robin Bauer (57kg), Kai-Michael Graßl (61) und auch über die kampflosen Erfolge von Tom Böpple (75 kg). Dennis Vohl (66) und Robin Staiger (86) hatten es mit echten Könnern zu tun und mussten Niederlagen wegstecken. Das Schwergewicht hatte Musberg nicht besetzt.