Spielberichte


TSV Rohr AH - TSV Musberg AH 3:2

Eine unverdiente Niederlage mussten wir am vergangenen Freitag, 24.11.2017, bei der AH des TSV Rohr einstecken. In einem guten AH-Spiel waren die Rohrer in Halbzeit 1 das bessere Team und wir bestimmten klar den 2. Durchgang. Nach zwei Unachtsamkeiten im Musberger Strafraum waren die Rohrer jeweils eiskalt zur Stelle. Zwischenzeitlich hatte Hannes Kurz aus kurzer Distanz ausgeglichen. So ging es mit 2:1 für die Gastgeber in die Pause. Im zweiten Abschnitt waren wir von Beginn an spielbestimmend. Mit sicherem Zusammenspiel und kompakter Spielordnung schnürten wir die Rohrer ein und erspielten uns eine Vielzahl an hochkarätigen Torchancen. So kamen wir nach einer schönen Kombination durch Gastspieler Rouven Weiß zum Ausgleich. Leider versäumten wir es in der Folgezeit weitere Tore nachzulegen, was durch den einzigen gefährlichen Konter der Rohrer mit dem 2:3 bitter bestraft wurde. Schade – unsere gute Leistung hätte mindestens ein Unentschieden verdient gehabt. Danke an unsere Gastspieler Harry Bauer, Rouven Weiß und Thomas Uhlenberg für die Unterstützung.

TB Ruit AH – TSV Musberg AH 6:6

Am Mittwoch, 08.11.2017, spielten wir auswärts bei der AH des TB Ruit. An diesem Abend zeigte unser Team zwei Gesichter. Obwohl wir in der ersten Halbzeit schnell durch Georg Vonderdell mit 1:0 in Führung gingen, gab uns das merkwürdigerweise weder Sicherheit noch das nötige Selbstvertrauen. Die spielstarken Gastgeber nutzten unsere Unordnung und unser passives Spielverhalten und bestraften dies folgerichtig mit Toren. Zur Halbzeitpause stand es somit 5:2 (!) für Ruit. Harry Bauer hatte zwischenzeitlich für Musberg verkürzen können. Unser desolates Auftreten zwischen der 10. Und 45. Minute war schwer zu erklären. Schwaches Zweikampfverhalten, vernachlässigte Deckungsarbeit, mangelnde Spielordnung, zu hohe Fehlerquote – einfach zu viele negative Faktoren in unserem Spiel. Grundverschieden stellte sich das Geschehen in der zweiten Halbzeit dar. Nach einer energischen Kabinenansprache traten wir ganz anders auf und lieferten eine zweite Halbzeit ab, die mit zu unseren besten Leistungen im Spieljahr 2017 gehörte. Wir übernahmen die Spielkontrolle über die anfangs so kombinationssicheren Ruiter, die uns ab der 45. Minute nur noch hinterher liefen. So erspielten wir uns druckvoll Chance um Chance und drehten das Spiel in eine 6:5 – Führung für Musberg. Die mitunter schön herausgespielten Tore erzielten: Harry Bauer (weitere 2), Dominik Berner und Christian Kott. Leider mussten wir kurz vor Schluß nach zunächst guter Reaktion von Goalie Bühl per Abstauber noch das 6:6 hinnehmen. Unter dem Strich aber doch leistungsgerecht, da beide Teams jeweils eine Halbzeit spielbestimmend waren. Es war ein faires Spiel bei nasskaltem Wetter auf einem gut zu bespielenden Kunstrasenplatz. Die wackeren 20 Zuschauer wurden jedenfalls gut unterhalten.

TSV Kiebingen AH – TSV Musberg AH 2:2

Am letzten Freitag, 20.10.2017, waren wir bei der AH des TSV Kiebingen (bei Rottenburg) zu Gast. Auf dem schwer zu bespielenden Rasenplatz entwickelte sich ein schnelles und abwechslungsreiches AH-Spiel. Die Gastgeber, die viele Spieler unter 40 in ihrem Team hatten, entwickelten viel Druck und wollten von Beginn an zeigen, wer Herr im Hause ist. Davon unbeeindruckt kamen wir nach anfänglichem Abtasten selbst immer besser ins Spiel. Unsere Führung durch Harry Bauer glichen die Kiebinger jedoch postwendend durch einen Foulelfmeter zum 1:1 aus. Trotz weiterer Gelegenheiten ging es mit diesem Ergebnis in die Pause. Nach dem Wechsel gab es auf beiden Seiten mehr Räume, da beide Teams physisch schwächer wurden. Die Kiebinger gingen Mitte der zweiten Halbzeit nach einem Fehler in unserer Defensive und eigenem schnellen Umschaltspiel mit 2:1 in Führung. Zehn Minuten vor Ende konnte unser Debütant Thorsten Schulz per Flachschuß wieder auf Remis stellen. So blieb es trotz einiger weiterer guter Chancen auf beiden Seiten bis zum Schlusspfiff bei einem leistungsgerechten 2:2 – Unentschieden. Es war ein ansehnliches, faires Spiel mit einem sehr guten Schiedsrichter. Den Abend haben wir dann im Kiebinger Vereinsheim gemeinsam mit den sympathischen Gastgebern bei Gyros von Wirt Jiotis ausklingen lassen.

SG Reutlingen AH – TSV Musberg AH 7:2

Nichts zu holen gab es für unser Team am vergangenen Mittwoch, 04.10.2017, bei der AH der SG Reutlingen. Die Gastgeber, die mit einer jungen und starken AH angetreten sind, waren uns in allen Belangen überlegen - läuferisch, spielerisch, zweikampfstark und effektiv vor dem Tor. Gegen eine, mit teils noch aktiven Spielern mit Alter um Mitte dreißig gespickte Elf konnten wir nicht mithalten. Zwar resultierten drei unserer Gegentore aus individuellen Fehlern – doch auch ohne diese Tore waren wir nicht ebenbürtig. In der zweiten Halbzeit hatten wir beim Stand von 4:2 eine gute Phase, wo wir nahe dran waren, das Ergebnis besser zu gestalten, doch 15 Minuten vor Schluß legten die Reutlinger nochmals eine Schippe drauf und konterten uns schulbuchmäßig aus. Eine verdiente Niederlage in einem fairen Spiel gegen einen klar besseren Gegner. Die beiden Tore für Musberg erzielte Dominik „Tiffi“ Berner.

TSV Höfingen AH – TSV Musberg AH 4:5

Gestern, 20.09.2017, waren wir bei der AH des TSV Höfingen zu Gast. Auf dem gut bespielbaren Rasenplatz überraschten uns die Höfinger mit einer starken Leistung in der Anfangsphase. Wir waren noch gar nicht richtig im Spiel, da stand es bereits 2:0 für die Gastgeber. Mitte der ersten Halbzeit, als wir uns wieder berappelt hatten und eigentlich am Drücker waren, erzielten die Höfinger nach einem individuellen Fehler in unserer Defensive das 3:0. Mit diesem Rückstand ging es in die Pause. In Halbzeit zwei änderte sich das Spielgeschehen komplett. Wir waren die spielbestimmende Mannschaft und erarbeiteten uns eine Vielzahl an Möglichkeiten, während die Höfinger sich zurückzogen und das Ergebnis verwalten wollten. Nach dem verdienten Anschlußtreffer durch Harry Bauer zum 1:3 musste unser Team zunächst einen weiteren Nackenschlag hinnehmen, da die Gastgeber nach einem ihrer seltenen Konter einen berechtigten Elfmeter zum 4:1 verwandelten. Normal wäre das Spiel jetzt gelaufen gewesen. Doch unsere Elf zeigte eine klasse Moral und drängte weiter auf das Höfinger Tor. Dieses bemerkenswerte Engagement wurde letztlich gebührend belohnt. In einem phänomenalen Endspurt drehten wir die Begegnung durch weitere Tore von Harry Bauer (2), Holger Schneeberger und Georg Vonderdell in einen 5:4 Auswärtssieg. Herausragende Musberger Akteure in einem fairen und sehenswerten AH-Spiel waren „Goalgetter“ Harry, „Comebacker“ Georg und unsere zwei „Jung-AH-ler“ Sertac und Tunc. Den Sieg feierten wir gemeinsam mit den enttäuschten Gastgebern noch am Höfinger Bierwagen mit Würsten und Getränken.

TSV Mühlhausen an der Würm AH – TSV Musberg AH 2:5

Am vergangenen Freitag, 15.09.2017, waren wir beim TSV Mühlhausen an der Würm zu Gast. Nach einer anstrengenden Anreise (Stau auf den Zufahrtsstraßen) benötigten wir bei schlechten Lichtverhältnissen (Flutlicht war etwa so hell, wie eine Straßenlaterne) eine gewisse Anlaufzeit, bis wir richtig ins Spiel kamen. Nach einer Unachtsamkeit in unserer Defensive kamen die Gastgeber zur 1:0 - Führung, die wir aber bis zum Halbzeitpfiff durch Tore von Tiffi und Holger drehten. Nach der Pause waren wir absolut spielbestimmend, obgleich auch weiterhin nicht alles glatt lief. Durch schöne Tore von Kotti, Holger und Joe bauten wir das Ergebnis weiter aus. Den Mühlhausenern gelang nur noch der zweite Treffer, so dass am Ende ein ungefährdeter 5:2 – Auswärtssieg zu Buche stand. Auch durch einen Wasserrohrbruch im Ort, der uns das Duschen erschwerte, ließen wir uns die Laune nicht verderben und kehrten anschließend mit den gastfreundlichen Badenern zu Speis und Trank ins gemütliche Vereinsheim ein. Revanche in 2018.