Letzte Prüfung zum 1. Kyugrad, dem Braungurt.

Der letzte Prüfling in diesem Jahr war unsere Idun.
Es ist ihr zeitlich möglich, fast jedes Training mitzunehmen.
Von Blau auf Braun ist es ein grosser Sprung, der wiederum eine längere Übungszeit erfordert.
Die Überprüfung ist der Teil, in der doch wieder einige "ältere" Techniken wieder weiter geübt werden müssen.
Mit den Neuen Techniken hat Idun gute Ergebnisse erzielt.
Mit der Prüfung zum 1. Kyu ist die gesamte Fallschule abgeschlossen.
Das Randori aus Yokumen-ucchi handelte Idun zur vollsten Zufriedenheit von Prüferin ISI ab.

Auch dir, liebe Idun, unsere herzlichsten Glückwünsche zum 1. Kyu.
Hiermit hat die Aikidogruppe wieder vier Braungurte, die vom Wissensstand her jederzeit ein Training abhalten können.

Nach oben

Zweite Prüfung zum 2. Kyu, Blaugurt.

Der zweite Prüfling auf der Matte war Paul Depner aus dem Erwachsenenbereich.
Paul kommt so oft ins Training, wie es ihm möglich ist. Deshalb hat die Trainingszeit für diese Prüfung auch länger gedauert.
Mit Zentrumseinsatz und Dynamik in den Bewegungsabläufen wurde er den Anforderungen gerecht.
Mit der Überprüfung, die am längsten dauert, dann den neuen Techniken, der verbesserten Fallschule und zum Abschluss das Randori ist der Prüfling meistens ziemlich geschafft.
In früheren Berichten (nachzulesen im Archiv) wurden die hohen Anforderungen für diese Prüfung erklärt.

Lieber Paul, unsere besten Glückwünsche zum Erreichen dieses 2. Kyugrades.
Und weiter so! Und wieder ist nach der Prüfung wieder vor der Prüfung!

Nach oben

Noch eine Prüfung im Kinderbereich zum 5. Kyu

Am Dienstag, 12. Dezember standen die drei letzten Prüfungen in 2017 an.

Im Kinderbereich stand unser Vala (10 Jahre) als erster mit seinem Uke auf der Matte.
Zu Beginn seines Weges hat er sich mit den verschiedenen Bewegungsabläufen schwer getan.
Mit großer Geduld und Fürsorge brachten ihm die Jugendtrainer innerhalb 2 Jahren das Notwendige bei.
Erstaunlich ist auch immer wieder, wie sich durch die versch.Techniken mit der Zeit eine Konzentration einstellt, die vorher längere Zeit gar nicht da war.
Vala hat eine persönlich sehr gute Prüfung abgelegt.

Unsere herzlichsten Glückwünsche zum endlich erreichten Gelben Gürtel mit nagelneuem Pass und der Urkunde der AUD.

Nach oben

Im Jugendbereich endlich wieder ein Grüngurt...

Am Freitag, 1. Dezember fand eine Prüfung im Kinder/ Jugendbereich zum 3. Kyu statt.
Unser Tobias (14 Jahre) stellte sich dieser grossen Herausforderung vom 4. Kyu auf den 3. Kyu.
Tobias fing in der Kinder/ Jugendgruppe vor ca. vier Jahren mit Aikido an.
Von Anfang an war das sein Ding.
Er trainiert in jeder Übungsstunde sehr konzentriert (und hat seine Freude dran) und kann dadurch das Vorgezeigte besser umsetzen.
Alle störenden Gedanken und Ablenkungen lässt er draussen.

Für einen 14 jährigen Jungen war diese Prüfung nahezu fehlerlos und die zuschauenden Kinder sahen,
was in diesem Alter möglich ist. Sein Uke Duncan war ihm auch ein guter Angreifer.

Herzliche Glückwünsche von uns ALLEN zu dieser Leistung.

 

 

 

 

 

Bei den Erwachsenen ist wieder ein 5. Kyu Grad...

 

Am Freitag, 6. Oktober stand wieder eine Prüfung zum 5. Kyu Grad im Erwachsenen Bereich an.
Elke Schmid war mit ihrem Uke Stefan auf der Matte und lieferte insgesamt eine prima Prüfung ab.

Die angesagten zwei Techniken, jeweils in Irimi und in der Tenkanform, sowie die Fallrollen
zeigte Elke zügig und ohne zu stocken, zur vollen Zufriedenheit von Prüferin ISI.

Auch sie bekam den neuen Gelben Gürtel, Urkunde und den Pass.
Damit kann sie jetzt jeden Lehrgang besuchen.

Dazu gratulieren wir dir, liebe Elke, sehr herzlich.

Wir Aikidoka hoffen, dass du dich weiterhin auf den Weg des Aiki begibst und dabei bleibst.

In der Kinder / Jugendgruppe geht es weiterhin aufwärts...

 

Am Freitag, 6. Oktober führten wir bei den Kindern und Jugendlichen eine 5. Kyu Grad Prüfung durch.
Elisa Reichle war mit der Vorbereitung auf diese erste Prüfung bereit.
Sie stand mit ihrem Uke auch alleine auf der Matte und handelte vor den vielen zuschauenden Kindern die angesagten Forderungen zügig ab.
Damit gab sie auch ein gutes Beispiel, wie so eine Prüfung abläuft.

Sie hat diese erste schwere Prüfung gut bestanden.

Mit dem von der Gruppe geschenktem gelben Gürtel, Urkunde und dem neuen Pass, überreicht von Prüferin ISI, geht es mit dem Training weiter.

Herzliche Glückwünsche für dich, liebe Elisa!

Nach oben

Musberg hat die ersten Beiden 1. Dan Meister in der Gruppe! Herzliche Glückwünsche!

Wochenlehrgang in Bad Blankenburg 
Vom 30. Juli bis 5. August 2017.

Wieder einmal fand der jährliche Wochenlehrgang der AUD (Aikido Union Deutschland) in Bad Blankenburg statt. Die Teilnehmer konnten nach der anstrengenden Trainingswoche auf 15 Trainingseinheiten mit einem intensiven Lernfortschritt und Erfahrungsaustausch zurückblicken.
Die Prüfungsbilanz des Lehrgangs war beeindruckend: eine Prüfung zum 4. Kyu (Orangegurt), zwei Prüfungen zum 1. Kyu (Braungurt) und zwei Prüfungen zum 1. Dan (Schwarzgurt) sowie eine Prüfung zum 2. Dan wurden erfolgreich bestanden.

Die Musberger Aikidoka Fikret Radonjia und Kai Hoppe konnten nach erfolgreicher Prüfung stolz ihre schwarzen Gürtel mit Namenszug und den schwarzen Hakama anlegen. Sie erhielten gleichfalls die Graduierungsurkunde zum 1. Dan der AUD ausgehändigt.
Die Prüfungskommision bestand aus Joachim Vietzen, 3. Dan, Daniela Krauß, 3. Dan und Peter Holtmanns, 3. Dan Aikido.

Höhepunkt des Lehrgangs war – neben den Graduierungen – ein Bokken (Schwert) Training zur Mitte des Lehrgangs.
Am Freitagabend klang der Lehrgang mit einem gemütlichen Grillabend aus, so dass am Samstagmorgen alle zufrieden die Rückreise zu ihren Heimat-Dojos antreten konnten.
Für alle, die jetzt neugierig geworden sind – die Reservierung für den Aikido-Wochenlehrgang 2018 in Bad Blankenburg ist schon eingetragen.

Bericht von Teilnehmer Thomas Neff


Endlich wieder einen Orangegurt im Kinder / Jugendbereich.

Als letzter Prüfling vor den grossen Sommerferien stand unsere Vanessa (13 Jahre) auf der Matte.
Zu ihrer zweiten Prüfung im Aikido, die sie dynamisch und korrekt vorzeigte, stand auch sie allein mit Uke Tobias auf der Matte.
Die erforderlichen Techniken zum 4. Kyu wurden in früheren Prüfungen ausführlich erklärt.
Auf jeden Fall ist es eine ganze Menge.
Unsere besten Glückwünsche zu dieser sehr ordentlichen Leistung.
Und weiter gehts in Richtung <Grün>


Und der dritte Gelbgurt ...

Amelie Augustin (11 Jahre) stand als vorletzter Anwärter im Juli auf der Matte. 
Auch sie erreichte die erforderliche Punktzahl zum Bestehen der Prüfung.
Wir gratulieren unserer Amelie sehr herzlich zum Gelben Gürtel.
Natürlich mit dem neuen Pass und der Urkunde der AUD.

Es folgt der zweite Prüfling im Kinder / Jugendbereich...

Leon Graf (13 Jahre) war der zweite Anwärter zur Prüfung auf den 5. Kyu.
Mit einer grossen Ernsthaftigkeit zeigte er tadellos die Techniken, die zum 5. Kyu erforderlich sind.
Auch er bekam seinen ersten AUD- Pass mit Urkunde und natürlich den gelben Gürtel.
Herzliche Glückwünsche!

Bilder folgen.

 

 

Erste Prüfungen im Juli 2017 im Kinder / Jugendbereich.

Ines Rentschler (12 Jahre) hat die zwei gefordertenTechniken mit versch. Angriffen am Freitag, 14. Juli zügig auf der Matte mit Uke Katarina vorgezeigt.
Die Fallschule rück.- und vorwärts entsprach den Anforderungen.
Wir gratulieren ihr zur bestandenen Prüfung mit Pass, Urkunde und dem neuen Gelben Gürtel auf den 5. Kyu.